Einladung

albert

Sehr geehrte Damen und  Herren,

der Rat der Stadt Leer stimmte am  9. Juli 2015 zu,  dass in der Stadt  ein traditioneller armenischer Kreuzstein aufgestellt wird. Dieser Stein soll  an das furchtbare Menschenverbrechen vor 100 Jahren  im osmanischen Reich erinnern, bei dem anderthalb Millionen Armenier sowie  Hunderttausende aramäische und griechische Christen  den Tod fanden.

Zur feierlichen Weihe des Kreuzsteins, der auch zur Mahnung und Versöhnung beitragen soll, laden wir Sie herzlich ein.

Die Kreuzsteinweihe findet am

Sonnabend, den 10. Oktober 2015 um 14 Uhr
im Inselgarten der Stadt Leer (Nessestraße) statt.

Der Chatschkar (Kreuzstein)  wurde von einem renommierten Künstler in Armenien gefertigt und wird von einem Priester der armenischen Kirche geweiht.  Für die Armenier, die hier in Deutschland in der Diaspora leben, symbolisiert der neue Chatschkar ihre Tradition und Kultur und gleichzeitig die Verwurzelung  in der neuen Heimat. Er steht ebenso für die Erinnerung an die Opfer des Völkermords vor 100 Jahren.

Umrahmt wird die Feier von Musik und kurzen Grußworten.
Im Anschluss an die Weihe besteht im Festsal des Rathauses Gelegenheit zu Gesprächen und Austausch.

Mit freundlichem Gruß

Albert  Towmassjan